chef-de-partie-mw-journalisten-club

Chef de Partie (m/w) Journalisten-Club

Bereich: Journalisten-Club
Berlin, Vollzeit, befristet
Eintritt: 1. Februar 2018
Link zur Online-Bewerbung

Ihre Aufgaben:

  • Gesamtverantwortlichkeit für den übertragenen Posten für das a la Carte Geschäft Mittags und Abends sowie bei Veranstaltungen
  • Organisation der anfallenden Arbeiten in personeller und zeitlicher Hinsicht, führen einer Schicht nach den Vorgaben und Rahmenbedingungen
  • Anforderung der täglich benötigten Waren und deren sachgemäße Lagerung
  • qualitäts- und preisbewusster Verbrauch aller Lebensmittel sicherstellen
  • Einhaltung und Überwachung der Rezepturen, Mengen- und Gewichtsangaben
  • ordnungsgemäßer Umgang mit den Arbeitsmitteln
  • tägliche Absprache und enge Zusammenarbeit mit den entsprechenden Vorgesetzten
  • Einteilung und Vorausplanung durchzuführender Arbeiten auf dem verschiedenen Posten
  • kontinuierliche Speisenzubereitung in bester Qualität, dabei eine dem JC & Gästeklientel entsprechende Präsentation sicherstellen
  • Einhaltung der HACCP-Richtlinien in allen Bereichen
  • Gewährleisten, dass ausschließlich das qualitativ Beste an Speisen, dem Standard unseres Hauses entsprechend, die Gäste erreicht.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Koch / Köchin
  • fundierte Fachkenntnisse durch Berufserfahrung in der gehobenen Gastronomie in den Bereichen a la Carte und gehobenes Veranstaltungscatering
  • sehr gute Erfahrungen im Fachbereich Patisserie
  • Interesse und Wissen über klassische aber auch innovative Küche mit frischen Produkten auf hohem Niveau
  • offener Umgang mit nationalen und internationalen Gästen
  • Erfahrung im Umgang mit modernen Küchentechniken sowie den entsprechenden Gerätschaften
  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Diskretion und Loyalität und kostenorientiertes Qualitätsdenken
  • Selbstständigkeit und Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • innovative Gäste – und Kundenorientierung

Unser Angebot:

  • attraktive Entlohnung inkl. Mehrarbeitsvergütung /-ausgleich
  • verbindliche Dienstplanung auf 38-Stunden-Basis/wöchentlich
  • Ausgleich für Umkleidezeiten
  • kostenfreie Personalverpflegung
  • umfassendes Angebot an Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • ein eigenes Gesundheitsmanagement